Warum zu BEMA - bei BEMA steht der Mensch an aller erster Stelle
15307
page,page-id-15307,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2,vc_responsive
 

Warum zu BEMA

Der Mensch steht an erster Stelle

Wir suchen Menschen, die sich für neue Aufgaben und Themen begeistern, neue Impulse geben können und Spaß haben, Neuland zu entdecken. Jemand, der tatsächlich Wellen macht.

Wer ist BEMA

Wir sind ein etabliertes Service- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Nagold. Unsere Räumlichkeiten sind im Technologiezentrum Tec21 und bieten ein sehr modernes Arbeitsumfeld. Der Heimathafen der Tec21 ist im schönen Nordschwarzwald gelegen und schnell von Stuttgart, Böblingen, Tübingen und Karlsruhe zu erreichen. Unser Kapitän Patrick Maier hat die BEMA Consulting GmbH im Jahr 1997 mit gegründet und kann zusammen mit seiner Mannschaft auf eine spannende Erfolgsgeschichte zurückblicken. Gemeinsam haben wir schon manches Unwetter überstanden, neue Gebiete erschlossen und das Schiff jederzeit sicher durch jeden Wellengang manövriert. Die Liste der zufriedenen Kunden ist lang. Hierzu zählen u.a. Unternehmen wie Daimler AG, Agilent Technologies, Hewlett Packard, Fujitsu Technology Solutions GmbH, Audi, LBBW sowie die Mercedes Benz Bank. Der Schlüssel unseres Erfolgs sind unsere Mitarbeiter, die mit viel Teamgeist, Engagement und Kreativität die täglichen Herausforderungen meistern und unserer Unternehmensphilosophie „Faszination Service“ gerecht werden.

Was macht BEMA

Die BEMA Consulting GmbH unterstützt ihre Kunden in den Themen IT & EngineeringMarketing & Sales sowie Process & Quality.
In diesen Kompetenzfeldern beraten wir, stellen unsere Fachleute vor Ort beim Kunden zur Verfügung und übernehmen Services oder komplette Prozesse. Hieraus ergeben sich unsere Geschäftsbereiche ConsultingResourcing und Services. Aus den verschiedenen Geschäftsbereichen und Kompetenzen ergeben sich für unsere Kunden wertvolle Synergien, die wir für maßgeschneiderte und umfassende Lösungen zur Verfügung stellen.

Arbeiten bei BEMA

Wie eine richtige Schiffscrew sind auch wir international und multikulturell. Dass unsere Mitarbeiter aus verschiedenen Ländern Europas, Asiens sowie Nord- und Südamerikas kommen, ist für uns eine wunderbare Bereicherung. Durch ein offenes und tolerantes Miteinander profitieren alle von den unterschiedlichen Arbeitsweisen, Sprachen und Kulturen. Und wie sich das für eine echte Crew gehört, sind wir BEMArianer alle per Du. Unsere Mitarbeiter schätzen das moderne Arbeitsumfeld in den Räumlichkeiten des Tec21 Technologiezentrums. Unsere Cafeteria mit Sitzecke, Pooltable und Tischkicker bieten Möglichkeiten, sich während der Mittagspause vom Arbeitsalltag abzulenken. Mitarbeiter, deren Arbeitsplatz sich beim Kunden vor Ort befindet haben die Möglichkeit, bei Konzernen wie Daimler, Hewlett Packard, Agilent Technologies, Keysight, Fujitsu Siemens Computers, Bosch Berufserfahrung zu sammeln.

Unser Mitarbeiternewsletter „Ahoi“ und die Firmen-Stammtische sorgen dafür, dass auch gerade die extern arbeitenden Mitarbeiter immer auf dem Laufenden bleiben und den Kontakt zu ihren Kollegen pflegen können. So lässt sich die Dynamik eines Arbeitsplatzes beim Kunden vor Ort mit dem familiären Umfeld eines mittelständischen Unternehmens kombinieren. Flache Hierarchien und kurze Wege machen schnelle Entscheidungen und Flexibilität möglich. Dies wird auch von unseren Kunden sehr geschätzt.

Work Life Balance

Wir legen hohe Maßstäbe an die Qualität unserer Dienstleistungen an und fordern unserem Team viel ab. Deshalb ist es uns wichtig, dass die Arbeit einen fairen Platz im Leben unserer Mitarbeiter einnimmt. So ist es für uns selbstverständlich, dass Überstunden auch als solche angesehen werden und entweder durch Freizeit ausgeglichen oder vergütet werden. Das offene und familiäre Betriebsklima zeugt vom Interesse unserer Mitarbeiter, sich auch außerhalb der Büroräume zu treffen. Sie nutzen gerne die Sport-Aktionen wie Badminton-, Kletter-, oder Fußballabende und tauschen sich bei den Firmenstammtischen aus. Höhepunkte sind unsere jährlichen Sommer- und Weihnachtsfeste. Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind unser Ziel, deshalb unterstützt die BEMA Consulting GmbH ihre Mitarbeiter dabei, Job und Familie unter einen Hut zu bekommen. Zu Mitarbeitern in Elternzeit hält die BEMA über Elternzeit-Paten Kontakt. Außerdem werden sie weiterhin über unseren Mitarbeiter-Newsletter über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen auf dem Laufenden gehalten. Je nach Möglichkeit in den verschiedenen Tätigkeitsbereichen ermöglicht die BEMA durch Jobsharing, Teilzeitarbeit und Home Office Arbeitsplätze einen leichten Wiedereinstieg ins Berufsleben nach der Elternzeit. Eine kleine Spielecke hilft bei „Betreuungsnotfällen“, an denen Mitarbeiter ihre Kinder mit zum Arbeitsplatz bringen können. Eine Mitarbeiterbefragung ergab, dass 97 Prozent ihr Arbeitszeitmodell für flexibel oder sehr flexibel halten. 90 Prozent gaben an, dass die Rahmenbedingungen im Unternehmen es erleichtern, Berufs- und Privatleben miteinander zu vereinbaren. Zur „BEMA-Familie“ gehören auch die Familien der Mitarbeiter. Selbstverständlich sind auch Partner und Kinder unserer Mitarbeiter zum jährlichen Sommerfest eingeladen. Das Engagement der BEMA Consulting GmbH im Bereich familienfreundliche Unternehmensführung wird seit August 2008 offiziell durch das Netzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ begleitet.

Weiterbildung

Kontinuierliche Weiterbildung und Förderung ist für die Qualität unserer Dienstleistungen unbedingte Vorraussetzung. Unsere Mitarbeiter erhalten deshalb regelmäßige Schulungen, die sie bei ihrer Arbeit unterstützen und auch auf persönlicher Ebene weiterbringen. Für die Schulungen nutzen wir externe Trainer und Schulungsanbieter und greifen auf Mitarbeiter zurück, die ihr Spezialwissen gerne an Kollegen weitervermitteln.

angi_kreis„Ich finde es klasse, dass bei der BEMA auf die familiäre Situation der Mitarbeiter Rücksicht genommen wird. Nach meiner Elternzeit konnte ich von Vollzeit auf Teilzeit reduzieren. Ein Abteilungswechsel ermöglichte mir sogar eine Tätigkeit, in der ich meine Arbeitszeiten flexibler gestalten kann. Dies und weitere familienfreundliche Maßnahmen erleichtern es mir sehr, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen und geben mir einfach das gute Gefühl, dass Familie hier dazu gehört.“

„Ich habe bereits viele IT-Projekte bei BEMA Kunden wie der LBBW, Daimler AG, Deutsche Sparkassen Datendienste und der Mahle GmbH als Projektmanager geleitet. Bei der BEMA haben langjährige Erfahrungen und Spezialkenntnisse einen hohen Stellenwert und es macht mir Spaß, diese an jüngere Kollegen weiterzugeben.“

„Als Auszubildende habe ich bei der BEMA angefangen und heute bin ich selbst Ausbildungsleiterin. Das ist das Schöne – es gibt viele Möglichkeiten und Wege, bei der BEMA voran zu kommen.“ Christina Scharlinger, Ausbildungsleiterin und Personaladministration